• Birgit Wentzien, Chefredakteurin des Deutschlandfunks
    Top Story Aktuell

    “Regierung gesucht” – die neue DLF-Themenseite

    Liebe Leserinnen und Leser des DLF-Blogs zur Wahl, Roland Kaiser als “veranstaltungsgewordene Parteipolitik” und auch Rainer Brüderles Manschettenknöpfe kennen Sie jetzt! Und wie Peer Steinbrück in Frankreich ankommt und dass die Tschechen sich Politiker wie in Deutschland wünschen, das wissen Sie jetzt auch – der Wahlblog hat’s möglich gemacht.  Aber ab sofort begleitet das Deutschlandradio die Suche nach der Regierung auf einer eigenen Themenseite.

Neueste Artikel

Birgit Wentzien, Chefredakteurin des Deutschlandfunks
30.09.2013

“Regierung gesucht” – die neue DLF-Themenseite

Liebe Leserinnen und Leser des DLF-Blogs zur Wahl,

Roland Kaiser als “veranstaltungsgewordene Parteipolitik” und auch Rainer Brüderles Manschettenknöpfe kennen Sie jetzt! Und wie Peer Steinbrück in Frankreich ankommt und dass die Tschechen sich Politiker wie in Deutschland wünschen, das wissen Sie jetzt auch – der Wahlblog hat’s möglich gemacht.  Aber ab sofort begleitet das Deutschlandradio die Suche nach der Regierung auf einer eigenen Themenseite. [mehr]

Von
Bald Bundesministerin? Manuela Schwesig hält sich bedeckt. (Bild: dpa / picture alliance)
29.09.2013

“Der Ball liegt bei Frau Merkel”

Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig sieht in den anstehenden Sondierungsgesprächen mit der Union keinen Grund zur Unruhe: Man müsse keine Angst haben, sondern auf den versprochenen Politikwechsel hinarbeiten. Das letzte Wort hätten allerdings die SPD-Mitglieder. [mehr]

Es wäre falsch anzunehmen, dass Herr Schäuble für Steuersenkungen ist, sagt Schlarmann.
26.09.2013

CDU muss sich gegen Steuererhöhungen wehren

Wir haben uns als Nicht-Steuererhöhungs-Partei gegenüber anderen Parteien im Bundestagswahlkampf abgesetzt, sagt Josef Schlarmann. Was für ein Eindruck entstehe, wenn nach dem sehr erfreulichen Ergebnis in der CDU plötzlich über Steuererhöhungen gesprochen werde? [mehr]

Johannes Kahrs (SPD), Sprecher des Seeheimer Kreises, dem rechten Flügel der Sozialdemokraten. (Bild: Michael Kappeler / dpa)
26.09.2013

SPD fordert Finanzministerium

Mindestlohn, Gleichstellung homosexueller Paare und doppelte Staatsbürgerschaft – sollte es tatsächlich zu einer Großen Koalition kommen, dann wären das die Mindestforderungen, sagt SPD-Politiker Johannes Kahrs. [mehr]

Fünf Prozent Grafik
25.09.2013

Mehr Demokratie wagen!

Bonn war nicht Weimar und Berlin ist es erst recht nicht. Es ist allerhöchste Zeit, dass im deutschen Wahlrecht die Fünf-Prozent-Sperrklausel aufgehoben oder aber zumindest abgesenkt wird. Gerade diese Wahl hat gezeigt, dass rund 15 Prozent der Wählerstimmen oder absolut fast sieben Millionen Voten unter den Tisch gefallen sind. 

[mehr]

Von
Hier wird in wenigen Tagen die neue Regierung Einzug halten (Foto: Michael Kappeler/dpa)
25.09.2013

Opposition ohne Rechte?

Der Ausgang der Bundestagswahl deutet fast zwangsläufig auf eine Große Koalition aus Union und SPD hin. Eine Zwangsgemeinschaft der beiden Volksparteien brächte einen gravierenden Nachteil: Sie würde parlamentarische Minderheitenrechte aushebeln – und damit die Opposition de facto entmachten. [mehr]

Von
Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Bündnis 90/Die Grünen) (Foto: Christoph Schmidt/dpa)
24.09.2013

Schwarz-Grün wäre “180-Grad-Kehre”

Der baden-württembergische Grünen-Politiker Boris Palmer kritisiert die eindeutige Festlegung seiner Partei auf ein rot-grünes Bündnis. Damit käme eine Koalition mit der Union jetzt einer 180-Grad-Wende gleich. [mehr]